Elektro-Leerrohre für Strom und Kommunikation

Planen mit Weitblick – bauen für die Zukunft!

Leerrohre für Strom und Kommunikation

© Dark Vectorangel - Fotolia.com

Was muss ich für die Planung einer Elektroinstallation konkret berücksichtigen?

 

Wo überall müssen Elektro-Leerrohranschlüsse vorgesehen werden?
Wichtig ist, dass Bauherren bei Neubauten und Renovierungen frühzeitig und gemeinsam mit dem Architekten, Bauträger oder Elektrofachbetrieb überlegen, wie umfangreich die Elektroinstallation schlussendlich ausfallen soll. Individuelle Wünsche und neuste technische Errungenschaften sollten berücksichtigt werden.
Vorausschauend planen bedeutet auch, die Elektroinstallation so zu gestalten, dass sie jederzeit erweitert werden kann, denn nachträgliche Änderungen und Installationen gestalten sich ohne Elektro-Leerrohr sehr aufwändig: Es müssen Wände aufgestemmt werden, was zwangsläufig viel Staub und Schmutz verursacht. Die Kosten für eine solche Nachinstallation sind bis zu fünfmal höher als für eine Erweiterung mit Elektro-Leerrohr.

 


Je nach Anforderungen stehen folgende Installationsarten zur Verfügung:

 

» Installationsart Low

» Installationsart Medium

 

» Installationsart Premium

 

 


ZVEI: - Leerrohre für Strom und Kommunikation ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.
Lyoner Straße 9 | 60528 Frankfurt am Main
Fon +(49)69 6302-0 | Fax +(49)69 6302-317 | zvei(at)zvei.org